☎ +49 (0) 6181 / 255818

Pt100 Tabelle

Für besonders exakte Temperaturmessungen im Bereich zwischen -200 °C und +600 °C werden häufig sogenannte Pt100 Sensoren in Form von Widerstandsthermometern verwendet. Dabei spielt beim Einsatz vor Ort vor allem die korrekte Kalibrierung eine wichtige Rolle, um die richtigen Messwerte zu ermitteln. Ein Instrument, um die Messung so genau wie möglich durchzuführen, ist die sogenannte Pt100 Tabelle. Was diese auszeichnet und wie sie richtig gelesen wird, erläutern wir Ihnen im Folgenden.

Pt100 Tabelle als PDF zum Download

Was ist Pt100?

Als Pt100 wird ein spezieller Platin-Messwiderstand bezeichnet, der alternativ zu Thermoelementen eingesetzt wird. Der Begriff ist eine Kombination aus dem verwendeten Material Platin (Pt) und dem Nennwiderstand R0 = 100 Ω, den dieser bei einer Temperatur von 0 °C hat.

Wie sieht eine Pt100 Widerstandstabelle aus?

Die Pt100 Tabelle deckt einen Messbereich von -200 °C bis +850 °C ab und ist in der ersten Spalte in 10 °C Schritte aufgeschlüsselt. In den sich nach rechts anschließenden Spalten sind die Widerstandswerte über den kompletten Temperatur-Messbereich in 1 °C Schritten auf 0,01 Ω genau abgebildet.
Wie wird eine Pt100 Tabelle gelesen?
Eine Pt100 Tabelle beschreibt stets den zu einer Temperatur korrelierenden elektrischen Widerstandswert – bezogen auf Pt100 Messwiderstände. Ausgangspunkt ist dabei ein Widerstand von 100 Ω bei 0 °C am Messelement. In der ersten Tabellenspalte sind die Temperaturen im gesamten Messbereich (-200 °C bis +850 °C) in Abständen von 10 °C aufgeführt und in der zweiten Spalte die dazugehörigen Widerstandswerte der Pt100 Sensoren. Die darauffolgenden Spalten zeigen den korrelierenden Wert bei jeweils 1 °C mehr an, sodass für jede Gradzahl eine Widerstandsbestimmung möglich ist. Auch bei den empfindlicheren Pt1000 Sensoren wird mit einer Tabelle und der dazugehörigen Pt1000 Kennlinie gearbeitet.

Pt100 Kennlinie – Was ist das?

Anhand der Pt100 Kennlinie werden die Einsatztemperaturbereiche der Platintemperaturmesselemente mit R0 = 100 Ω definiert. Sie ist über den gesamten Messbereich hinweg linear und nach DIN EN 60751 verbindlich festgelegt. Als Grundlage für diese Norm dient die Abweichung nach IEC 751. Nahezu alle in Europa erhältlichen Pt-Elemente entsprechen dieser Norm, ob Pt100 oder Pt1000.

Kontakt

Kontakt Für mehr Informationen oder bei Fragen stehe ich Ihnen gerne telefonisch oder per Mail zur Verfügung. 

TMH

Temperatur Messelemente
Hettstedt GmbH
Lise-Meitner-Str. 3
D-63477 Maintal

Armin Wagner
Technische Beratung / Vertrieb

Telefon: +49 (0) 6181 / 255818
Telefax: +49 (0) 6181 / 21118
aw(at)temperaturmesstechnik.de

© TMH GmbH 1990 - 2017  | Impressum | Datenschutz