☎ +49 (0) 6181 / 255818

Pt1000 Tabelle

Pt1000 Sensoren lassen sich als Alternative zu Thermoelementen für sehr genaue Messungen im Temperaturbereich zwischen -200 °C bis +600 °C einsetzen, doch auch Messungen bis +850 °C sind damit möglich. Ihre Vorteile sind eine gute Austauschbarkeit – da sie stets einen Innenwiderstand von 1.000 Ω haben – sowie ihr schnelles Reaktionsverhalten und eine gute Langzeitstabilität bei der Temperaturmessung. Ein wichtiges Hilfsmittel zur Umrechnung der am Messgerät ausgegebenen Spannung in einen Temperaturwert ist die Pt1000 Tabelle.

Pt1000 Tabelle als PDF zum Download

Was ist Pt1000?

Der Name Pt1000 bezeichnet spezielle Sensoren mit einem Platin-Messwiderstand, die beispielsweise für Widerstandsthermometer mit Schutzrohr, Mantelwiderstandsthermometer oder Oberflächenfühler eingesetzt werden können. Der Nennwiderstand R0 beträgt bei einem Pt1000 1.000 Ω, wenn eine Temperatur von 0 °C gemessen wird.

Wie sieht eine Pt1000 Widerstandstabelle aus?

In der Pt1000 Tabelle ist ein Messbereich von -200 °C bis +850 °C angegeben. Die Temperaturwerte sind in der ersten Spalte – jeweils in 10 °C Schritten – eingetragen und werden in den angrenzenden Spalten noch einmal in 1 °C Schritte unterteilt. Die dazugehörigen Widerstandswerte für Pt1000 sind dann entsprechend in den Zeilen zu finden und auf 0,01 Ω genau angegeben.
Wie wird eine Pt1000 Tabelle gelesen?
Bezogen auf Pt1000 Messwiderstände gibt eine Pt1000 Tabelle Auskunft über die miteinander korrelierenden Werte für Temperatur und elektrischen Widerstand. Als Basis für diese Auflistung wird ein Widerstandwert von 1.000 Ω bei einer Temperatur von 0 °C am Messelement zugrundgelegt. Daraus lässt sich auch der Begriff Pt1000 für diese Sensoren ableiten. Die Abbildung der Temperaturen erfolgt primär in der ersten Spalte der Pt1000 Tabelle, jeweils in Abständen von 10 °C. Der entsprechende Widerstandswert findet sich rechts daneben. Ist eine genauere Aufschlüsselung gewünscht, kann diese über die angrenzenden Spalten in 1 °C Schritten abgelesen werden. Das ermöglicht für jeden vollen Temperaturwert eine Widerstandsbestimmung.

Pt1000 Kennlinie – Was ist das?

Die Pt1000 Kennlinie definiert die Einsatztemperaturbereiche aller Platintemperaturmesselemente mit R0 = 1.000 Ω. Sie ist in der DIN EN 60751 normiert und lässt sich über den gesamten Messbereich hinweg linear darstellen. Die Norm gilt in Europa für fast alle erhältlichen Pt-Elemente, sowohl Pt1000 als auch Pt100.

Kontakt

Kontakt Für mehr Informationen oder bei Fragen stehe ich Ihnen gerne telefonisch oder per Mail zur Verfügung. 

TMH

Temperatur Messelemente
Hettstedt GmbH
Lise-Meitner-Str. 3
D-63477 Maintal

Armin Wagner
Technische Beratung / Vertrieb

Telefon: +49 (0) 6181 / 255818
Telefax: +49 (0) 6181 / 21118
aw(at)temperaturmesstechnik.de

© TMH GmbH 1990 - 2017  | Impressum | Datenschutz