☎ +49 (0) 6181 / 255818

Mantelthermoelement-Messeinsätze

Mantelthermoelement-Messeinsätze

Bei Mantelthermoelement-Messeinsätzen wird auf die mineralisolierte Leitung eine sogenannte Bord-scheibe aufgesickt, auf der dann ein Klemmsockel aus Keramik befestigt ist. Mantelthermoelement-Messeinsätze sind gut biegbar und können in aufgerollter Form transportiert werden.

Standardmäßig ist das Thermopaar gegen den Mantel isoliert verschweißt, kann aber bei Bedarf mit dem Mantel verschweißt werden, um die Ansprechzeit zu verbessern.

Wir bieten alle gängigen Elementarten wie Typ K, Typ N, Typ J, Typ L, Typ T, Typ S, Typ B usw. als Mantelthermoelement-Messeinsatz an.

An Mantelwerkstoffen führen wir standardmäßig Edelstahl W.-Nr. 1.4541 (max. Temp. 850°C) oder Inconel® W.-Nr. 2.4816 (max. Temp. 1200°C).

Wir verwenden nur Mantelkabel der Toleranzklasse 1 nach DIN EN 60584. Auf Wunsch bieten wir für unsere Mantelthermoelement-Messeinsätze und für Fremdfabrikate einen Werkprüfschein oder einen amtlichen DKD-Prüfschein an.

Mantelthermoelement-Messeinsätze für folgende Klemmsockel:

  • - Form S (für Anschlusskopf DL) für 1,00 bis 3,00mm
  • - Form B (für Anschlusskopf B und A) für 3,00 bis 8,00mm
  • - Form A (für Anschlusskopf A) für 3,00 bis 8,00mm

TMH

Temperatur Messelemente
Hettstedt GmbH
Lise-Meitner-Str. 3
D-63477 Maintal

Armin Wagner
Technische Beratung / Vertrieb

Telefon: +49 (0) 6181 / 255818
Telefax: +49 (0) 6181 / 21118
info(at)temperaturmesstechnik.de

© TMH GmbH 1990 - 2016  | Impressum | Datenschutz