☎ +49 (0) 6181 / 255818

Kalibrierung Thermoelemente und Pt100 / Pt1000

Die von uns hergestellten Thermoelemente und Pt100 Sensoren sowie Fremdgeräte können Sie in unserem Kalibrierungslabor kalibrieren lassen. Wir bieten Ihnen die werkseigene Kalibrierung und alternativ die DAkkS-Kalibrierung. In unserem hauseigenen Labor können wir in den Temperaturbereichen zwischen -195 °C bis +1500 °C kalibrieren. Die Werkskalibrierung ist eine günstige Alternative zur DAkkS-Kalibrierung und eignet sich immer dann, wenn die Genauigkeitsanforderungen nicht extrem hoch sind. Die Intervalle der notwendigen Kalibrierung ergeben sich aus dem Einsatzbereich, den Gefahren möglicher Beschädigungen und der Abdriftung des Messwertes.

Thermoelement & Widerstandsthermometer kalibrieren

Überall auf der Welt kommen Thermoelemente und Widerstandsthermometer zum Einsatz, wenn industriell Temperatur gemessen werden muss. Die Kalibrierung von Thermoelementen und Widerstandthermometern stellt die Messabweichungen des Prüflings von dem wahren Wert der Messgröße fest. Für die Kalibrierung werden zwei Verfahren angewandt, die Fixpunktkalibrierung und die Vergleichskalibrierung. Bei der Kalibrierung des Thermoelementes wird die Thermospannung bezogen auf die Vergleichsstellentemperatur von 0 °C gemessen. Bei der Kalibrierung von Widerstandsthermometern wird der ohmsche Widerstand der Kalibriertemperatur gemessen.

Warum kalibrieren?

Alle Prozess-kritischen Messungen müssen auf ihre Genauigkeit hin geprüft werden. Mit der Kalibrierung wird das Gerät, dessen Messung außerhalb des Toleranzbereiches liegt, wieder innerhalb des Toleranzbereiches gebracht. Da sich bei Temperaturmessungen die Eigenschaften von Bimetallen und Thermoelementdraht verändern können, müssen Thermoelemente und Widerstandsthermometer kalibriert werden. Auch Korrosionen und Beschädigungen können zu Abweichungen führen.

Kalibrieren: so geht´s  

Das Standard-Kalibrierverfahren industrieller Thermoelemente und Widerstandsthermometer ist der sogenannte Eispunkt, der Erstarrungspunkt von Wasser bei 0 °C. Noch häufiger wird das Vergleichsverfahren angewendet, bei dem direkt oder indirekt weitere Vergleichsthermometer an Fixpunkttemperaturen der IST-Skala-90 kalibriert werden. Voraussetzung für dieses Kalibrierverfahren ist eine möglichst exakt gleiche Temperatur des Vergleichsthermometers und zu kalibrierendem Thermometer.

Werkskalibrierung

Die Werkskalibrierung, auch ISO Kalibrierung genannt, ist effizient, schnell und kostengünstig. Die Rückführung auf nationale Normale ist direkt oder indirekt gegeben. Die Werkskalibrierung ist eine günstige Alternative zur DAkkS-Kalibrierung, wenn die Genauigkeitsanforderungen nicht extrem hoch sind. Sie erhalten von uns einen Werkprüfschein.

DAkkS-Kalibrierung

Die Deutsche Akkreditierungsstelle GmbH (DAkkS) ist die nationale Akkreditierungsstelle der Bundesrepublik Deutschland. Zur Durchführung einer DAkkS-Kalibrierung wird ein DAkkS-Kalibrierschein benötigt. DAkkS-Kalibrierungen bieten ein sehr hohes Qualitätsniveau. Die Messergebnisse sind hochpräzise. Zudem werden DAkkS-Kalibrierscheine weltweit anerkannt. Im Vergleich zur Werkskalibrierung sind die Kosten etwas höher, die Ergebnisse aber sehr viel präziser.

Bedeutung von ISO 9000 & ISO 1702

Die Normenreihe ISO EN 9000 wurde 1987 eingeführt. Darauf basiert die ISO EN 9001 Norm, die die Grundlage der Mindestanforderungen an ein Qualitätsmanagementsystem für Produkte und Dienstleistungen bildet, die sowohl Kundenanforderungen als auch behördliche Anforderungen erfüllen. Im Bereich der Messtechnik stellt die Norm DIN EN ISO 9001:2008 die wesentlichen Anforderungen an die Überwachung von Messtechniken fest.

Die Akkreditierung gemäß ISO 1702 zeigt dem Auftraggeber, dass das Kalibrierlabor kompetent und vertrauenswürdig ist und die fachliche und technische Kompetenz für die angebotenen Kalibrierverfahren besitzt. In Deutschland ist für diese Akkreditierung der Laboratorien die DAkkS (Deutsche Akkreditierungsstelle) zuständig.

TMH

Temperatur Messelemente
Hettstedt GmbH
Lise-Meitner-Str. 3
D-63477 Maintal

Armin Wagner
Technische Beratung / Vertrieb

Telefon: +49 (0) 6181 / 255818
Telefax: +49 (0) 6181 / 21118
aw(at)temperaturmesstechnik.de

© TMH GmbH 1990 - 2018  | Impressum | Datenschutz | AGB